Agiles Arbeiten

Wir bei synyx legen viel Wert auf Transparenz und eine partnerschaftliche Zusammenarbeit. Und das nicht nur intern, sondern vor allem auch zwischen unseren Teams und unseren Kunden. Um dies zu gewährleisten, ist es uns wichtig, dass unsere Kunden stets auf dem aktuellen Stand der Entwicklung sind und wir ihr Feedback und ihre Anpassungswünsche zeitnah umsetzen können. Neben einer offenen und ehrlichen Kommunikation sind es hier vor allem unsere agilen Arbeitsmethoden, die uns eine schnelle Handlungsbasis bieten und für einen schlanken, transparenten Entwicklungsprozess sorgen.

Unsere sich selbst organisierenden, interdisziplinären Teams arbeiten in Zyklen von 2 Wochen, auch genannt Sprints, bei denen ein Meilenstein nach dem anderen erarbeitet wird. Anstatt ein Projekt also von vorne bis hinten komplett durchzuplanen und anschließend umzusetzen, arbeiten wir uns in kurzen Zyklen von der höchsten Priorität bis zur niedrigsten vor und sind jederzeit in der Lage auch kurzfristig auf Probleme, Veränderungen und Wünsche eingehen zu können. Ganz konkret arbeiten wir dabei mit Scrum, einer Methode aus der agilen Softwareentwicklung, und erreichen somit eine hohe Kosteneffizienz sowie ausgereifte Softwareprodukte.

Ein wichtiger Teil dieser agilen Entwicklungsmethode ist der kontinuierliche Verbesserungsprozess, ganz nach dem Motto “inspect & adapt”. Nach jedem Sprint reflektieren wir, was gut und was schlecht lief und lassen unsere Erkenntnisse direkt in den nächsten Sprint einfließen. Das ist es, was wir unter wertschöpfendem Arbeiten verstehen.